Doppelsiege für Silas Wagner und Gina Trunk - MSCO Junioren holen 14 Pokalränge

13.07.2021  

(kfm) Die Veranstaltergemeinschaft AMC Pfaffenweiler / AC Kaiserstuhl stemmten am Wochenende in Freiburg auf dem Gelände des XXXL Möbelhauses mit der Ausrichtung von Meisterschaftsläufen in allen drei ADAC Nachwuchssparten eine hervorragende Veranstaltung. Mit an der Spitze behaupteten sich erneut wieder die Junioren des MSC

Offenburg. Im Jugendkart Turniersport festigte Silas Wagner mit seinem dritten Doppelsieg in Folge überragend seine Meisterschaftsführung in der JK2. Nikolas Herden fand sich in der JK3 mit konstant guten Wertungsläufen 2 Mal auf dem dritten Podestplatz, was auch seinem aktuellen Meisterschaftsstand entspricht. Mit Topzeiten machte seine Schwester Julie in der K4 auf sich aufmerksam. Am Limit unterwegs schlichen sich dabei leider jeweils 2 Pylonenfehler ein. Statt Siege gab es dann die Ränge 5 und 6. Lediglich 5/100 Sek. fehlten Gina Trunk im ersten Rennen der JK5 auf den Sieg, welchen sie sich dann bravourös im 2. Rennen erkämpfte. Obwohl ihr aufgrund Terminüberschneidungen zwei Rennläufe fehlen, liegt sie mit diesen Ergebnissen in der Meisterschaft derzeit auf Rang 2.

Auch beim Superkartslalom platzierte sich der MSCO Nachwuchs in den vorderen Positionen. Nikolas Herden wurde 3. in der SK1, Julie Herden 2. in der SK2. Ihren Sieg in der SK3 verspielte Gina Trunk aufgrund zweier Pylonenfehler. Aufgrund bester Gesamtfahrzeit reichte es dennoch auf Rang 3. In der SK4 erreichte Erik Gluminski mit seinem 2. Rang einen weiteren Podiumsplatz. 

Beim Slalom Youngster Cup mit dem Opel Corsa kam es zum erwarteten Zweikampf zwischen dem Meisterschaftsführenden Danny Kolleth (AMC Pfaffenweiler) und dem MSCO’ler Philippe Marreau. Im Rennen 1 war Philippe fast eine halbe Sekunde schneller, riss jedoch noch ein Pylone und kassierte hierfür 3 Strafsekunden. Beim Rennen 2 versuchte jeder der beiden den anderen am Limit auszuknocken, wobei dann beide sich jeweils einen Pylonenfehler einhandelten, aber Danny mit der besseren Gesamtzeit auch dieses Rennen gewann. In der Meisterschaft haben sich die Zwei schon deutlich vom Rest abgesetzt. Obwohl sie laufend zwischen Rennkart und Slalom-Auto wechselte brillierte Gina Trunk in der Klasse SE mit einem klaren Doppelsieg. Damit konnte sie sich in der Meisterschaft jetzt bis auf 5,3 Pkt. an den führenden Marc-Oliver Kampmann (AC Engen) herankämpfen.

2021.07.11 Silas Wagner 2021.07.11 Gina TRUNK.3 

               Silas Wagner                                                                        Gina Trunk