Bundesendlauf im Jugend-Kart-Slalom in Sinsheim

20.10.2019

Gestern und heute fand mit dem Bundesendlauf das große Saisonfinale im Jugend-Kart-Slalom beim Technikmuseum in Sinsheim statt. Der Beginn der Mammutveranstaltung mit jeweils 51 Startern pro Altersklasse - die jeweils besten drei pro Klasse aus 17 ADAC-Regionalclubs aus dem ganzen Bundesgebiet - machten am Samstag die Klassen 3 bis 5. 

Leider sorgte das Wetter nicht immer für gleichbleibende Bedingungen in den einzelnen Läufen einer Klasse. Während die ein oder anderen daher noch mit nassen oder feuchten Straßenbelägen zu kämpfen hatten, konnte der andere Teil der Klasse bereits auf abgetrockneter Strecke ihren Wertunglauf absolvieren. Aber Glück und Pech bei den Wetterbedingungen liegen nun mal bei Freiluftveranstaltungen immer wieder dicht beisammen.

Am heutigen Sonntag schlossen dann die Klassen 2 und 1 die lange Kartsaison ab. Vom MSCO für das Team Südbaden ging Silas Wagner in der Klasse 1 an den Start.

Bundesendlauf 2019 Silas

Silas Wagner - Bundesendlauf beim Technikmuseum Sinsheim

Silas trat als amtierender Südbadischer Meister in seiner Klasse an und blieb in diesem hochrangigen Feld mit zwei fehlerfreien Wertungsläufen und dem guten 28. Platz auch bester Südbadener seiner Klasse. Super gemacht! Jetzt heißt es, die nun freie Zeit bis zum Saisonstart im kommenden Frühjahr zu genießen und neue Kräfte zu sammeln. Auf das die neue Saison mindestens genau so erfolgreich wird, wie die vergangene!

Die weiteren bestplatzierten Südbadener waren:

Klasse 2: Niels Röttele (MSRT Freiamt), Platz 17

Klasse 3: Lars Bühler (MSRT Freiamt), Platz 18

Klasse 4: Marc-Oliver Kampmann (AC Engen), Platz 34

Klasse 5: Nico Dercho (OKCCS Rheinfelden), Platz 3

Die Ergebnislisten gibt es hier.