Erfolgreicher Saison-Abschluss unserer Jugend - Silas Wagner (JK Kl.1) und Erik Gluminski (SK Kl. 3) holen sich den Titel des Südbadischen Meisters

21.07.2019

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge ist dieses Kart-Wochenende zu Ende gegangen. Weinend, weil die Motorsportsaison unserer Jugend mit dem heutigen Kart-Wochenende beim MSC Hornisgrinde wieder einmal viel zu schnell vorbei ging und mit einem lachenden Auge, weil unsere MSCO-Jungtalente am Ende mit zwei

Südbadischen Meistertiteln, zwei Südbadischen Vizemeistertiteln und drei Drittplatzierungen in der südbadischen Meisterschaft belohnt wurden.

MSCO 4842

Silas mit Coach Charly gemeinsam auf dem Weg zum Meistertitel

Südbadischer Meister wurde im Jugend-Kart-Slalom Silas Wagner in der Klasse 1 sowie Erik Gluminski im Super-Kart-Slalom in der Klasse 3. Silas gewann mit dem heutigen Doppelsieg beim MSC Hornisgrinde in dieser Saison 8 von 12 Rennen souverän und darf sich daher äußerst verdient mit dem Südbadischen Meistertitel schmücken. Vizemeister in dieser Klasse wurde Lenart Röttele vom MSRT Freiamt vor Neel Bähler vom OKCCS Rheinfelden. Erik Gluminski holte sich im Super-Kart-Slalom mit einem überragenden Abstand von über 24 Punkten den Meistertitel in der Klasse 3 vor Ricky Klose vom MSC Hornisgrinde und Jannis Wahler vom MSC Rebland.

Im Super-Kart-Slalom erreichten  Julie Herden in der Klasse 1 sowie Adrian Köhler in der Klasse 4 am Saisonende den dritten Gesamtplatz in der südbadischen Meisterschaft. Julie konnte am gestrigen letzten Turniertag beim MSC Hornisgrinde ihren direkten Konkurrenten um Platz 3, Liam Devermann, trotz dessen Heimvorteil in beiden Läufen souverän in die Schranken weisen und sicherte sich hinter Tim Meier vom AMC Pfaffenweiler und Fyn Smeets vom MSC Rebland verdient den dritten Platz in der Gesamtwertung. Vereinskollege Adrian Köhler machte mit seinem gestrigen Sieg im Super-Kart in der Klasse 4 "den Sack zu" und holte sich hinter den Brüdern Timo und Danny Kolleth zum Saisonende ebenfalls den dritten Gesamtplatz.

Und schließlich wurden, wie bereits berichtet,  Nathalie Möschle  sowie Erik Gluminski  Südbadische Vizemeister im Slalom-Youngster-Cup in den Klasse FE (Führerscheininhaber 19-23jährige) bzw. in der Klasse SE (Slalomeinsteiger 16-18jährige). Nathalie lieferte sich mit Danny Kolleth vom AMC Pfaffenweiler die ganze Saison über ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das Danny jedoch am Ende knapp für sich entscheiden konnte. Dritter im Bunde in der Klasse FE und somit Dritter in der südbadischen Meisterschaft wurde Natis Vereinskamerad Adrian Köhler. In der Klasse SE des Slalom-Youngster-Cups unterlag Erik Gluminski seinem Mitstreiter vom SAC Schwenningen, Nick Weinzierl, mit weniger als 3 Punkten nur ganz knapp. Dritter wurde Jakob Lorenz vom AC Engen.

Das habt ihr toll gemacht! Wir sind superstolz auf Euch!

MSCO 4924

Siegerehrung wie bei den Profis - nur mit Wasser emoji verrückt

Die nächste Station ist nun die Baden-Württembergische Meisterschaft im Super-Kart-Slalom am kommenden Wochenende in Rottweil, wo unsere qualifizierten Super-Kart-Fahrer (u.a. Nathalie Möschle, Erik Gluminski und Julie Herden) auf die besten Kart-Fahrer aus Nordbaden treffen werden. Im September folgen dann im Jugend-Kart-Slalom die Baden-Württembergische und Südwestdeutsche Meisterschaft (mit Silas Wagner und Nikolas Herden) und der Bundesendlauf (mit Silas Wagner) sowie die Endläufe im Slalom-Youngster-Cup (u.a. mit Nathalie Möschle, Erik Gluminski und Adrian Köhler). Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Sämtliche Ergebnisse findet Ihr unter "Termine, Ausschreibungen und Ergebnisse" sowie ein paar Bilder hier.